Berliner Open Source Tag -

Gemeinsam, Digital & Souverän!


Open Source ist ein wichtiger Baustein der Verwaltungsdigitalisierung, fördert Innovation und Wertschöpfung vor Ort und ist zudem ein Schlüssel zu mehr digitaler Souveränität. Durch die enge Zusammenarbeit und gemeinsam eingebrachte Expertise von Wirtschaft und Verwaltung kann Open Source zu verbesserten digitalen Verwaltungsservices und sicherer Software führen.

Wir freuen uns darauf, mit Unternehmen und Verwaltungsmitarbeitenden zu diskutieren, wie diese Vorteile stärker in der Berliner Landes-IT genutzt werden können. Auf der ganztägigen Veranstaltung erwartet Sie ein vielfältiges Programm zu den allgemeinen Vorzügen von Open Source, konkreten Anwendungsbeispielen und Einsatzfeldern in der Verwaltung sowie zu Vergabepraxis. Außerdem informieren wir Sie über spannende Berliner Initiativen wie das Open Source-Kompetenzzentrum und Best-Practice aus anderen Bundesländern.

Wann: Mittwoch, 19. Juni 2024, 09:30 - 16:30 Uhr
Wo: IHK Berlin, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin (Kleiner Vortragssaal + Kant-Atrium)

Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das konkrete Programm finden Sie hier.


Ihr Ansprechpartner für Fragen:

Henrik Holst

Public Affairs Manager Digitalpolitik und digitale Infrastruktur | IHK Berlin
Tel.: +49 30 31510-623 | E-Mail: henrik.holst@berlin.ihk.de  

Persönliche Angaben

Angaben zum Unternehmen

Über welche Themenbereiche möchten Sie zukünftig Informationen erhalten?

Hinweise zum Datenschutz:
Die IHK Berlin speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation und -durchführung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.