Voneinander lernen – miteinander wirtschaften
Netzwerkevent für KMU und Soziale Unternehmen 

Social Economy und KMU – geht das zusammen? Ja, denn Soziale Unternehmen bieten innovative Lösungen, um Fachkräfte zu finden, Lieferketten nachhaltig zu gestalten und Krisen zu überwinden, die auch für KMU interessant sind.  

Gemeinsam können die Social Economy und KMU Best Practices austauschen, neue Synergien entdecken und Kooperationen anbahnen.  

Wann: 21. März 2024 von 18:00-20:00 Uhr 
Wo: Change Hub, Hardenbergstr. 32, 10623 Berlin 

Veranstalter sind die IHK Berlin, das Projekt „Social Economy Berlin“ und nawi.berlin

Seien Sie kostenlos dabei und melden Sie sich noch heute über das folgende Formular an!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Julia Knack
Fachreferentin Nachhaltigkeit | IHK Berlin

*Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen gefertigt werden, die in digitalen Medien und/oder in Drucksachen der IHK Berlin veröffentlicht werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung.

Zu welchen Themenbereichen möchten Sie zukünftig Informationen erhalten?

Hinweise zum Datenschutz: Die IHK Berlin speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation und -durchführung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Agenda

  • Stefan Spieker, Vizepräsident, IHK Berlin  
  • Dr. Anna Hochreuter, Leitung der Abteilung II Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsordnung, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe  
  • Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft BNW e.V.  
  • Social Economy Berlin: Sabrina Konzok, SEND (zugesagt), Heike Birkhölzer (Technologie-Netzwerk Berlin e.V.) 
  • Dr. Anna Hochreuter Leitung der Abteilung II Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsordnung, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe  
  • Best-Practice-Unternehmen für eine Kooperation 

Themenschwerpunkte:

  • Fachkräfte/Bildung  
  • Lieferketten 
  • (Soziale) Innovationen  
  • Umgang mit Krisen